Datenschutz Impressum AGB D E F

Opulente DVD/CD-Sets – insbesondere für alle Orgelfreunde!

Fugue State Films – dieser Name steht für die exquisite, maßstabsetzende, ebenso wissenschaftlich fundierte wie unterhaltsame multimediale Aufbereitung spannender Themen der (Orgel-) Musikgeschichte. Ein Besuch der historischen Orte und Wirkungsstätten ist empfehlenswert, aber nicht unverzichtbar, denn die hier angebotenen Produktionen führen Persönlichkeiten, Orgeln und Orgelmusik so plastisch vor Augen, als ob man die Reise zu ihnen selber angetreten hätte.

Atemberaubende Produktionen, die das Herz jedes Organisten höher schlagen lassen!

Die ausladenden Produktionen des englischen Verlages sind fast schon programmiert auf internationale Preise und Awards und werden von der Fachpresse regelmäßig einstimmig mit Bestnoten geehrt. Auf dem Kontinent standen insbesondere hohe Anschaffungs- und Versandkosten einer weiten Verbreitung dieser grandiosen DVD- und CD-Boxen entgegen. Grund genug für den Butz-Verlag – seiner Philosophie folgend, Qualität preisgünstig anzubieten – ausgesuchte Titel zu Sonderpreisen in seine Auslieferung aufzunehmen. Preisänderungen vorbehalten.


Kings

NEU! Ab sofort lieferbar!
A Legend Reborn: The Voice of King’s
Die Orgel des King’s College in Cambridge

2 DVDs (Gesamtlaufzeit: 260 Minuten);
2 CDs (Gesamtlaufzeit: 110 Minuten);
1 farbiges Begleitheft (16 Seiten)
Preis: € 56,-

Sie ist eine der bekanntesten Orgeln der Welt: die Harrison & Harrison-Orgel am King’s College in Cambridge, erbaut 1934. Die Dokumentation gewährt einen seltenen Blick hinter die Kulissen der berühmten Orgelbauwerkstatt und eine Schritt-für-Schritt-Darstellung der aufwendigen Restaurierung des imposanten Instruments. Über ein Jahr lang begleitete Regisseur Steven Benson die Orgelbauer bei der Arbeit, vom Abbau der vielen tausend Einzelteile über deren Restaurierung bis hin zum Wiederaufbau.
Zusätzlich zur Dokumentation enthält die Box eine Reihe von außergewöhnlichen Audio- und Video-Aufnahmen von Organisten wie Robert Quinney, Ashley Grote, Tom Winpenny oder Richard Gowers, die Werke von 13 Komponisten sowie eine Improvisation (David Briggs) auf der fertig restaurierten Orgel spielen.

2 DVDs: Dokumentation über die Restaurierung der Orgel am King’s College, Cambridge, Aufnahmen von Werken unter anderem von Johann Sebastian Bach, Max Reger, Louis Vierne, Ralph Vaughan Williams und Marcel Dupré sowie zwei Bonus-Videos mit Aufnahmen von Daniel Moult.

2 CDs: Audio-Versionen der Aufnahmen auf der DVD.

Begleitheft: Entstehung der Dokumentation sowie Bilder und Disposition der Orgel am King’s College, Cambridge.

→ Weitere Informationen

Nach oben

Widor

Charles-Marie Widor: Meister der Orgelsymphonie

2 DVDs (Gesamtlaufzeit: 300 Minuten), dt., engl., frz., ital., span. und niederl. Untertitel;
2 CDs (Gesamtlaufzeit: 130 Minuten);
1 farbiges Begleitheft (84 Seiten)
Preis: € 56,-

Charles-Marie Widor gilt nicht nur als Begründer der Gattung "Orgelsymphonie", sondern zählte – als Künstler, der nahezu alle musikalischen Gattungen bediente – um die Jahrhundertwende zu den erfolgreichsten und meistgespielten Komponisten Frankreichs. Auch wenn in den letzten Jahren immer weitere Werke aus seiner Feder wiederentdeckt werden, so ist heute immer noch in erster Linie sein bahnbrechendes Orgelwerk im Musikleben verankert. Die vorliegende Dokumentation gibt spannende Einblicke in das lange Leben Widors, beleuchtet sein künstlerisches Umfeld und stellt sein gesamtes Orgelwerk in Wort und Ton vor, wobei der Schwerpunkt naturgemäß auf den Symphonien liegt.

2 DVDs: Dreiteilige Präsention seines Privat- und Berufslebens sowie Kompletteinspielungen der 5. und der 6. Symphonie durch Gerard Brooks (in Rouen und Orléans) und acht weiterer Sätze aus anderen Symphonien durch Daniel Roth (Saint-Sulpice, Paris) und Carolyn Shuster Fournier (Saint-Rémy, Selongey).

2 CDs: Symphonie Nr. 5 und Symphonie Nr. 6 sowie sieben einzelne Sätze aus anderen Symphonien.

Begleitheft: Einführung in Widors Leben und Werk, die Entwicklung seines Stils und insbesondere in die Orgelsymphonien Nr. 5 und 6 von Dr. John R. Near und Gerard Brooks (in engl., frz., dt., span., ital., niederl. Sprache) sowie die Dispositionen der fünf eingespielten Orgeln: Saint-Sulpice in Paris, Cathédrale Sainte-Croix d'Orléans, Saint-Ouen in Rouen, Saint-Remy in Selongey und St Michael's Abbey in Farnborough.

„Alles an dieser Produktion ist wundervoll: das brillante Orgelspiel, die durchgängig bemerkenswerten Aufnahmen der verschiedenen großen Orgeln sowie die wissenschaftlichen, aber immer ansprechenden Kommentare.“ [Organ Club Journal, März 2016]

→ Weitere Informationen

Nach oben

TEO_Cover

The English Organ – Neuerscheinung Januar 2020!
Ein Film von Will Fraser

4 DVDs (Gesamtlaufzeit: 13 Stunden); 3 CDs (Gesamtlaufzeit: 3,5 Stunden); 1 Begleitheft (64 Seiten)
Preis: € 78,-

Das weltweit erste Filmprojekt, das sich der faszinierenden Geschichte der Orgel in England (samt Auswirkungen auf die USA, Australien und Neuseeland) vom 16. Jh. bis in die unmittelbare Gegenwart widmet.
In 40 Orten auf drei Kontinenten wurden Kirchen und Konzerthäuser aufgesucht, die Instrumente beherbergen, die zu den weltweit bedeutendsten gehören.

4 DVDs: 33 der bedeutendsten Orgeln von der einmanualigen mit vier Registern (Scudamore) bis zur fünfmanualigen mit über 100 Registern und 64' Pedalzunge (Sydney Town Hall) werden in Bild und Ton vorgestellt.
DVD 1: Drei 70 Minuten-Filme über die drei Phasen der englischen Orgelgeschichte;
DVDs 2-4: Portrait jeder Orgel und filmische Interpretationen.

3 CDs: Die CDs enthalten sorgsam ausgewählte englische Orgelmusik mit Bezug zum jeweiligen Instrument; zusammen mit den eingespielten Werken auf den DVDs über 10 Stunden (!) Orgelmusik, interpretiert von Daniel Moult, "einem der besten Organisten unserer Zeit" (The Organ), dessen Orgelspiel und Musikalität als "berauschend" (Gramophone), "glanzvoll" (The Organ) und "formidabel" (Organists' Review) bezeichnet wird.

→ Weitere Informationen

Nach oben

Pronk

Pronkjuwelen – Historische Orgeln in der Provinz Groningen (Deluxe-Edition)
Die maßgebliche Orgelgeschichte der niederländischen Provinz Groningen mit der weltweit reichsten Ansammlung historischer Instrumente, u.a. von Arp Schnitger. Ein Hochgenuss insbesondere für Freunde barocker Orgelmusik und barocken Orgelbaus!

1 DVD (Laufzeit: 2:07), dt. und engl. Untertitel;
5 CDs (Gesamtlaufzeit: 5:40), 1 Hardcover-Buch (106 Seiten);
1 CD-Begleitheft. Im stabilen Schuber.
(In Kooperation mit dem Musikverlag Boeijenga)
Preis: € 56,-
(ISBN 978-90-70425-65-4)

CDs: 19 Orgeln aus dem 16. bis 18. Jahrhundert werden klanglich vorgestellt mit Kompositionen aus Barock und Romantik, ergänzt durch herausragende Improvisationen von Sietze de Vries.

DVD: Detailgetreue Vorstellung zahlreicher Orgeln der Provinz u.a. durch Cor Edskes, Jan Jongpier und Jürgen Ahrend (mit Besuch seiner Orgelbauwerkstätte).

Buch: Beschreibung der Kirchen und ihrer Orgeln, mit exzellenten Farbfotos, allen Dispositionen und Registrierangaben. Texte in deutscher, englischer und niederländischer Sprache.

„Wahrlich beeindruckend. Dies ist das am wundervollsten produzierte Album, das ich je gesehen habe. Das Orgelspiel ist makellos und der Klang der Orgeln ein Hochgenuss. Diese ganze Produktion ist ein Werk der Kunst und der Liebe, ein veritables Sammlerstück.“ [Organists' Review]
„Die DVD versteht es auf eine absolut fesselnde Art, die niederländische und norddeutsche Orgeltradition kennenzulernen.“ [Choir and Organ]

→ Weitere Informationen

Nach oben

Cavaille

Das Genie Cavaillé-Coll

3 DVDs (Gesamtlaufzeit: 500 Minuten), dt., engl. und frz. Untertitel;
2 CDs (Gesamtlaufzeit: 143 Minuten); 1 Begleitheft (80 Seiten)
Preis: € 76,-

Aristide Cavaillé-Coll war nicht nur einer der größten Orgelbauer der Geschichte, sondern beeinflusste vielfältig ganze Generationen von Organisten und Orgelkomponisten. Sein Leben und seine Instrumente werden detailliert und spannend in Wort, Bild und Ton vorgestellt.

3 DVDs: Detaillierte Präsentation seines Privat- und Berufslebens. Vorstellung von 15 seiner bedeutendsten Instrumente (Paris, Orléans, Toulouse, Rouen, u.a.) durch die jeweiligen "Titulaires". Neben eingespielten Kompositionen stellen u.a. Daniel Roth (St. Sulpice), Olivier Latry (Notre Dame) und der unvergessene Pierre Pincemaille (St. Denis) ihre Instrumente mit grandiosen Improvisationen vor.

Begleitheft: Faszinierende Farbfotos und die Dispositionen aller eingespielten Instrumente.

2 CDs: Sorgsam ausgesuchte Orgelwerke, passend zu den Instrumenten und ihrer Erbauungszeit. Alle auf der CD eingespielten Werke sind nicht auf den DVDs enthalten.

„Diese Edition ist ein Triumph – faszinierend, fesselnd und von großen und ehrgeizigen Ausmaßen. Alle Liebhaber von Orgelmusik werden zutiefst dankbar dafür sein.“ [BBC Music Magazine]
„Vorbehaltlose Empfehlung! Die Produktion offenbart uns ein Fest hinreißender Töne und Bilder!“ [The Organists' Review]

→ Weitere Informationen

Nach oben

Reger

Maximum Reger

6 DVDs (Gesamtlaufzeit: fast 1.000 Minuten), dt. und engl. Untertitel;
1 Begleitheft (88 Seiten)
Preis: € 72,-

Der "letzte Riese in der Musik" (Hindemith) wirkte als Brückenbauer, der wie kaum ein anderer zwischen Romantik und Moderne vermittelte. In seinen Werken existieren stets chromatische Komplexität und lyrische Grundhaltung nebeneinander. Sein Talent, seine Vitalität, sein Reichtum an Ausdruck und Variabilität machen ihn zu einem der größten Komponisten seiner Zeit, als den ihn diese außergewöhnliche und charmante Produktion vorstellt und würdigt.

6 DVDs: 3 DVDs mit Dokumentation zu Regers Leben und Werk; 3 DVDs mit ca. 12 Stunden (davon 5 mit Orgelmusik!) exklusiv für dieses Projekt gefilmten Aufnahmen zahlreicher Opera aus dem Instrumental- und Vokalwerk – ein Querschnitt (ein Drittel der Opus-Nummern sind vertreten) durch die 146 Opuszahlen Regers.

Begleitheft: Zahlreiche Bilder von Reger, komplettes Werkverzeichnis, Dispositionen der 5 bespielten Orgeln (Bremen, Chemnitz, Ludwigsburg, Ulm und Weiden) sowie Fotos aller Interpreten.

„Ich habe niemals zuvor ein DVD-Set von solchem Umfang und einer so gründlichen Gelehrsamkeit über irgendeinen klassischen Komponisten gesehen.“ [Peter Bates, Audiophile Audition]
„Eine königliche Hommage an Reger, ehrgeizig geplant und großartig ausgeführt. Riesengroße Empfehlung! “ [BBC Music]

→ Weitere Informationen

Nach oben

Franck

César Franck: Vater der Orgelsymphonie

2 DVDs (Gesamtlaufzeit: 330 Minuten), dt., engl., frz., ital., nl. und span. Untertitel;
2 CDs (Gesamtlaufzeit: 145 Minuten);
1 Begleitheft (52 Seiten)
Preis: € 56,-

César Franck gilt als der Begründer der französisch-sinfonischen Orgelschule und als einer der bedeutendsten Orgelkomponisten aller Zeiten. Sein Leben und sein Werk werden in umfangreichen und grandiosen Dokumentationen vorgestellt.

2 DVDs: Umfassende und faszinierende Einblicke in den künstlerischen Werdegang und die Biographie Francks, detaillierte Analysen seiner Werke und Vorstellung seiner Instrumente.

2 CDs: Neben kleineren Stücken alle 12 großen Orgelwerke Francks, meisterhaft eingespielt an acht ausgesuchten Cavaillé-Coll-Orgeln u.a. in Paris, St. Omer und Orléans sowie an einem Mustel-Harmonium von 1891.

Begleitheft: Mehrsprachige Einführung in die Werke sowie zahlreiche farbige Abbildungen und die Dispositionen aller bespielten Instrumente.

„Die maßgebliche und umfassendste filmische Gesamtschau sowie detailgetreue Studie zur Orgelmusik César Francks!“ [Gramophone Magazine, DVD des Monats 4/2015]
„Auch diese FSF-Produktion erreicht die höchsten Standards an Inhalt, Künstlertum und technischer Realisation. Ein unschätzbares Medium für Interpreten, Lehrer, Studenten und Liebhaber der Musik Francks. Die Einspielungen zählen zu den besten, die es auf dem Markt gibt. Diese Box gehört in jede Organisten-Bibliothek!“ [The American Organist]

→ Weitere Informationen

Nach oben